Paarvibrator

Was sind Paarvibratoren und was macht sie so besonders?

Paarvibrator
Paarvibratoren der unterschiedlichsten Formen und Funktionen

Partnervibratoren sind ganz besondere Toys, die euer Liebesleben einen neuen Schwung verleihen. Die speziellen Vibratoren dienen lesbischen, schwulen und heterosexuellen Paaren zum Liebesspiel. Sie sind in allen verschiedenen Formen, Farben und Größen erhältlich, sodass jeder auf seine Kosten kommt. Durch die spezielle Funktion werden beide Partner während des Geschlechtsverkehres gleichermaßen stimuliert.

Im Gegensatz zu normalen Vibratoren, die dazu dienen, dich oder deinen Partner zu stimulieren, haben Partnervibratoren den Vorteil, dass beide Partner gleichermaßen befriedigt werden sollen. Paarvibratoren sind so geformt, dass der vaginale oder anale Bereich sowie der Penis und Hoden gleichermaßen stimuliert werden. Beim Geschlechtsverkehr mit deinem Partner kannst du den Vibratoren in Vagina oder Anus einführen. So spürst nicht nur du, sondern auch dein Partner beim Eindringen die wohltuenden Vibrationen des Partnertoys.

Des Weiteren verfügen die meisten Paarvibratoren über zwei getrennte Motoren, die sich an den jeweiligen Enden des Toys befinden. Bedient werden diese durch zwei unabhängige Knöpfe, sodass die Vibrationsstufe individuell gesteuert und bis zum Höhepunkt gesteigert werden kann.

Welche Arten von Paarvibratoren gibt es?

Partnervibratoren sind in den unterschiedlichsten Formen, Größen, Materialien und Design erhältlich. So gibt es spezielle Modelle, die um den Penis gelegt werden und dich und deinen Partner gleichermaßen stimulieren können. Andere Modelle sind wie ein U geformt, und können sowohl vaginal als auch klitoral befriedigen. So stimulieren sie nicht nur die Klitoris von außen und die G-Zone von innen, sondern auch gleichzeitig den Penis des Mannes, so dass beide gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Die meisten Toys verfügen zusätzlich über eine Schrittweise Steigerung der Vibrationsstufen, der von beiden Partnern individuell angepasst werden kann. Betrieben werden die besonderen Toys manuell oder mit einem speziellen Akku. Steuern kannst du dein Modell entweder manuell, mit Hilfe von Knöpfen auf deinem Toy oder mit Hilfe einer speziellen App.

Zusätzlich sind die meisten Partnertoys wasserdicht, weswegen die problemlos unter der Dusche oder in der Badewanne genutzt werden können.

Für wen eignen sich Paarvibratoren?

Wie der Name schon sagt eignen sich Paarvibratoren speziell für Paare. Egal ob lesbische, schwule oder heterosexuelle Paare, mit einem Partnervibrator kommt jeder auf seine Kosten. Doch auch solo kann der Paarvibrator eine ganz besondere Stimulation hervorrufen.

Bei der Nutzung eures Paartoys ist ein bisschen Fantasie und Geschick gefragt. Doch habt ihr einmal den Dreh raus, geht die Nutzung ganz leicht von der Hand.

„Wo die Sinnlichkeit an die Vernunft grenzt, ist sie sie gewiss immer schön.“

Johann Gottfried Seume, deutscher Schriftsteller und Dichter

Worauf sollte ich beim Kauf eines Paarvibrators achten?

Damit euer Partnervibrator eure Wünsche erfüllt, solltet ihr euch zunächst über die Anwendungsmöglichen informieren. Durch die Vielzahl der Modelle habt ihr oft die Qual der Wahl. Seid euch also im Klaren, was ihr und euer Partner wollt. Vom Material her eignen sich am besten Modelle, die aus medizinischem Silikon hergestellt sind. Diese sind besonders hautfreundlich und gut verträglich.

Falls ihr euer Toy auch unter der Dusche nutzen wollte, solltet ihr unbedingt ein wasserfestes Modell wählen, das problemlos unter Wasser genutzt werden kann.

Welche Vor- und Nachteile haben Partnervibratoren?

Vorteile

+ Paarvibratoren sind vielseitig einsetzbar und können beim Liebesspiel mit dem Partner eine besondere Spannung aufbauen

+ Partnervibratoren können sowohl allein als auch zu zweit genutzt werden

+ durch die verschiedenen Designs kommt jeder auf seine Kosten

Nachteile

– beim Einsatz von Paarvibratoren erfordert es ein bisschen Fantasie und Geschick. Hat man den dreh einmal raus ist die Nutzung kinderleicht

Was gibt es bei der Reinigung und Pflege eures Paarvibrators zu beachten?

Aus hygienischen Gründen solltet ihr euren Partnervibrator vor der Nutzung gründlich reinigen. Wasserfeste Modelle können ganz einfach unter fließendem Wasser oder in der Spülmaschine gereinigt werden. Modelle, die über Noppen oder spezielle Rillen verfügen sollten, gut mit der Hand gereinigt werden, damit dein Toy von allen Ablagerungen zwischen den Noppen befreit wird.

Speziell bei der Nutzung im Analbereich solltest du auf eine gründliche Reinigung achten und eventuell auf spezielle Reinigungsgele zurückgreifen. Je nach Material und Beschaffenheit gelten die üblichen Reinigungs- und Sicherheitshinweise.